GEBAUTE HEIMAT HESSEN?

Die Landesinitiative +Baukultur in Hessen lud am TAG DER BAUKULTUR zum Dialog über Planungs- und Baukultur ein. Vorträge, Gespräche und Projektbesichtigungen am Beispiel der Stadt und des Landkreises Fulda und darüber hinaus thematisierten die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungspotentiale in der Stadt und auf dem Land.

Was heißt dabei „Stadt“ und was „Land“? Was liegt ggf. dazwischen? Worin liegen Qualitäten, Chancen und Risiken und welche Rolle spielt Baukultur dabei? Warum lohnt es sich, hier wie dort der Gestaltung der gebauten Umwelt große Beachtung – auch bei „alltäglichen“ Bauaufgaben – zu schenken? Welche Orte und Bauwerke prägen die jeweilige Identität und sind unerlässlich für die Zukunftsfähigkeit der Städte und Dörfer? Der TAG DER BAUKULTUR richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Bauherren, Initiativen und Vereine sowie an Fachleute des Planens und Bauens.

DOKU­­MEN­TATION 2018

ZUM DURCHBLÄTTERN